Sorry, leider habe ich noch kein Bild für den Plum-Cake.
Demnächst wird der Film hierfür belichtet.

Stellen Sie ihn sich so ähnlich wie einen Gugelhupf vor.

 

 

Plum-Cake

       
  Zubereitungszeit: 30-40 Minuten, Backzeit: 75 Minuten, Temp.175-185°C, das Fach unter der mittleren Schiene - sonst wird der Kuchen oben zu schnell dunkel

     

Zutaten:
250 g Butter
250 g Zucker
6-8 Eier
aberiebene Zitronenschale von einer 1/2 Zitrone
(unbehandelte)
1 Msp. Zimt
1 Msp. Muskatnuß
4 Eßl. Rum
250 g Mehl
100 g Speisestärke
2 gestrichene Tel. Backpulver
125 g Rosinen
125 g Korinthen
125 g Sultaninen
50 g Orangeat
50 g Zitronat
50 g kandierte Kirschen

50 g gem. Mandeln
150 g Puderzucker
etwas Butter und Semmelbrösel

Zubereitung:
1. Geben Sie die Butter in einen kleinen Kochtopf zum Erhitzen. Nicht kochen! Rühren Sie nach und nach den Zucker und dann die Gewürze, die Eier und den Rum unter.

2. Sieben Sie nun die Speisestärke und das Backpulver. Die Speisestärke, das Backpulver und das Mehl miteinander vermischen. Unter den Teig heben. Wenn der Teig nicht richtig glatt wird, dann nehmen Sie die Küchenmaschine.

3. Zerkleinern Sie das Zitronat, das Orangeat und die kandierten Kirschen (die Kirschen nicht allzu klein schneiden).

4. Die zerkleinerten Zutaten und die 50 g Mandeln hinzufügen.

5. Den Backofen vorheizen und eine Backform - entweder die traditionelle englische (nicht zu groß, runde Fläche) - oder, und das finde ich netter eine Gugelhupfform - mit Butter gut ausstreichen und mit Semmelbrösseln bestreuen. Den Kuchen zum Backen in den Backofen geben.

6. 10 Minuten abkühlen lassen und aus der Form nehmen. Den fertigen Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Fertig.

Ein einfach herstellbarer Kuchen, welcher trotzdem einen winterlichten, weihnachtlichen Genuß liefert. Viel Freude bei der Vor- und Zubereitung.