Ich werde dieses Jahr noch ein paar Fotografien mit den Schneeballen machen.

  Orangenplätzchen - (etwa 30 Stück)

       
  Zubereitungszeit: 1 ½ Std. Backzeit: 12-15 Minuten, Temp.160°C Umluft oder 180°C Ober-/Unterhitze , mittlere Schiene

     

Zutaten:
300 g Butter
150 g Puderzucker
4 Eigelb (Kl. M)
1 Vanilleschote
1 Tel. Orangenschale
4 Tropfen Orangenaroma 300 g Mehl

Füllung:
250 g bittere Orangenmarmelade
1-2 Eßl. Orangenlikör

Garnitur; Verzierung:
100-150 gPuderzucker
2-3 Eßl. Orangensaft
4 Tropfen Orangenaroma
kandierte Veilchen
goldene oder silberne Zuckerperlen
oder sonstiges Dekor

Zubereitung:
1. Butter leicht erhitzen so daß sie schmilzt. Geschmolzene Butter mit dem gesiebten Puderzucker mit dem Handrührgerät 10 Minuten lang schaumig schlagen. Die Eigelbe Stück für Stück langsam hinzugeben und alles zu einer cremigen Masse verrühren. Das Vanillemark aus der Schote, Orangenschale und -aroma hinzugeben. Danach langsam das Mehl einrieseln lassen und alles gut miteinander verkneten. Den Teig in zwei Teile teilen, zwei Rollen mit einem Durchmesser von 6 cm formen, in eine Klarsichtfolie verpackenm und über Nacht kaltstellen.

2. Eine der beiden Rollen aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 30 dünne Scheiben ausschneiden (Scheibendurchmesser 4 mm). Die Plätzchen auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech legen.

Ich ziehe es allerdings vor, die Plätzchen mit einem runden Förmchen auszustechen. Sie sehen danach perfekter aus..

3. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen und die Plätzchen 12-15 Minuten lang backen (Gas 1-2, Umluft 12 bei 160 Grad). Vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Mit der verbliebenen zweiten Teigrolle ebenso verfahren.

4. Die Marmelade mit dem Likö glattrühren. Jeweils ein Plätzchen mit der Marmelade bestreichen und ein anderes daraufsetzen. Leicht andrücken und kühl stellen.

5. Den Puderzucker mit Orangensaft und Orangenaroma zu einem glatten Guß verrühren. Die Veilchen grob hacken. Danach werden die Plätzchen mit dem Zuckergruß überzogen und mit den Veilchen und den Gold- oder Silberperlen garniert. Wir haben auch Zuckerschneeballen und anderes Dekor benutzt. Die Schneeballen wirkten sehr winterlich. Danach sollten Sie die Plätzchen in eine Blechdose verpacken.