Liegnitzer Bomben- (ca. 18 Stück)

       
  Zubereitungszeit: 1 1/2 Std. Backzeit: 30-35 Minuten, Temp. 180°C, mittlere Schiene

     

Zutaten:
150 g Honig
100 g Zucker
60 g Butter
15 g Kakaopulver
2 Eier (M)
1 Eßl. Orangenschale
2 Eßl. Orangensaft
1 TL Zimt
1 TL Nelken gemahlen
200 g Weizenmehl (1050)
1 TL Backpulver

50 g Zitronat
50 g Haselnußkerne gehackt

Füllung:
50 g kandierter Ingwer
50 g Orangeat

100 g Marzipanrohmasse
1 Eßl. Orangenmarmelade
2 Eßl. Orangenlikör
1 Eßl. Kirschwasser

Glasur:
100 g Aprikosenkonfitüre
150 g Halbbitter-Kuvertüre
150 g dunkle Kuchenglasur
20-40 g gehackte Pistazien

Zubereitung:
1. Es empfiehlt sich, zuerst die Füllung herzustellen. Den kandierten Ingwer und das Orangeat fein hacken und mit der Marzipanrohmasse, Orangenmarmelade, Orangenlikör und dem Kirschwasser verkneten. Ruhen lassen.

2. Erhitzen Sie den Honig, Zucker und Butter unter ständigem Rühren. Der Zucker sollte geschmolzen sein. Nicht kochen. Lassen Sie die Masse abkühlen.

3. Geben Sie die Honig-Zucker-Butter-Masse in eine Rührschüssel. Fügen Sie das gesiebte Kakaopulver, die Eier, Orangenschale und -saft, Zimt und Nelken nach und nach hinzu.

4. Jetzt wird es etwas kompliziert. Im Handel gibt es Backformen, welche einen Durchmesser von 5 cm besitzen. Bei diesen genügt es, wenn Sie sie an den Rändern mit Backtrennpapier auskleiden. Da dies eine etwas teuere Version ist, haben wir aus Alufolie noch zusätzlich ein paar Ringe mit einem Durchmesser von 5 cm und einer Höhe von ebenfalls 5 cm angefertigt und mit Bindfaden am Rand zusammengenäht. Sie müssen auch diese Förmchen mit Backtrennpapier auskleiden. So können Sie die Förmchen auch ein zweites Mal verwenden

4. Füllen Sie nun in jedes Förmchen 1 TL Teig. Darauf kommt ein weiterer TL Füllung und den Abschluß bildet ein nochmaliger TL mit Teig. Geben Sie das Gebäck nun in den vorgeheizten Backofen für ca. 30-35 Minuten.

5. Aprikosenkuvertüre und 2 Eßl. Wasser gut miteinander verrühren oder pürieren. Dann in einem Töpfchen 1-2 Minuten kurz kochen lassen. Die Bomben aus den Ringen nehmen und die Oberfläche mit der heißen Kuvertüre bestreichen. Etwas trocknen lassen.

6. Kuvertüre und Kuchenglasur im Wasserbad schmelzen. Die Liegnitzer Bomben damit bestreichen und auf ein Kuchengitter setzen. Mit gehackten Pistazienkerne bestreuen. Das getrocknete Gebäck in Blechdosen kühl lagern.