Versunkene Kirschen

  Versunkene Kirschen
(ca. 25-30 Stück)

       
  Vorbereitungszeit: 2 - 2 1/2 Std., Backzeit: 15-18 Minuten, Temp.200 °C (Stückzahl: ca. 25-30 Stück)

     

Zutaten:
140 g Marzipanrohmasse
1 Ei
1 Eigelb
90 g Butter
40 g Zucker
1 Tel. Vanillezucker
20 g Honig
1 Eßl. Zitronensaft
1 Eßl. Kirschwasser
20 g Mehl
1 Prise Salz
25-30 Papierförmchen:
Bodendurchm. 2,5 cm
25-30 Cocktailkirschen

Glasur:
150 g Puderzucker
3 Eßl. Kirschsaft
1 Eßl. Kirschwasser

Zubereitung:
1. Die Marzipanmasse gut verkneten. Das Ei, nebst Eigelb, nach und nach unterkneten. Vorsicht! Es sollten sich keine Klümpchen bilden.

2. Erhitzen Sie nun in einem kleinen Töpfchen die Butter. Sie soll nur schmelzen, nicht kochen. Geben Sie die Butter, den Zucker und den Vanillezucker hinzu und verführer Sie die Zutaten mit den Quirlen des Handrührgerätes.

3. Geben Sie nach und nach die Marzipan-Masse, den Honig und das Zitronensaft sowie eine Prise Salz hinzu. Lassen Sie das Mehl langsam einrieseln, bis sich eine glatter Teig bildet.

4. Lassen Sie die Cocktailkirschen in einem Sieb abtropfen. Fangen Sie den Saft der Cocktailkirschen auf; Sie benötigen ihn noch für die Glasur.

5. Füllen Sie den Teig in einen Spritzbeutel mit einer mittleren Lochtülle. Spritzen Sie etwas Teig in die Förmchen. Geben Sie je Förmchen eine Kirsche darauf. Spritzen Sie etwas Teig über die Cocktailkirsche.

6. Setzen Sie die gefüllten Förmchen auf ein Backblech (ich lege trotzdem immer noch ein Backtrennpapier auf das Blech) und vergessen Sie nicht den Backofen auf 200 °C vorzuheizen. Backen Sie das Gebäck 15-18 Minuten lang. Lassen Sie das Gebäck etwas erkalten.

7. Den Puderzucker sieben und mit dem Kirschwasser und dem Kirschsaft anrühren. Nehmen Sie ein Messer zur Hand und verteilen Sie die Glasur auf dem Gebäck.

8. Wenn die Glasur getrocknet ist, können Sie die Weihnachtsbrötchen in eine Gebäckdose (am besten aus Blech) geben. Ich lege das Gebäck immer auf Alufolie und lege diese auch noch locker darüber.