Die Brötchen mit den Pistazien als Garnitur
sind die Cognac-Scheiben

  Cognac-Scheiben - (ca. 50 Stück)

       
  Zubereitungszeit: 2 ½ - 3 Std. Backzeit: 6-10 Minuten, Temp.200 °C, mittlere Schiene

     

Zutaten:
100 g Butter
60 g Zucker
1 Eigelb
1 Tel. Zitronenschale
(unbehandelte)
1 Prise Salz
50 g gem. Mandeln
160 g Mehl
Backtrennpapier

Füllung:
50 g Puderzucker
50 g gem. Mandeln
1 Tel. Kakaopulver
3 Eßl. Cognac

Glasur:
50 g Puderzucker
1 Eßl. Cognac
Ein paar Tropfen Eiweiß
15 g Pistazienkerne
40 g halbbittere Kuvertüre
40 g dunkle Kuchenglasur

Garnitur:
Schokoschrift,
Pistazienhälften

Zubereitung:
1. Nehmen Sie geringfügig mehr als 100 g Butter und bringen sie in einem Töpfchen zum Schmelzen. Nicht die Butter kochen! Geben Sie die Butter, Zucker, das Eigelb (lieber ein gro-ßes Ei verwenden), die abgeriebene Zitronenschale (1 Teelöffel), 1 Prise Salz, die Mandeln und das Mehl in eine Rührschüssel und kneten sie den Grundteig gut durch. Packen Sie den Teig in eine Alufolie und stellen in zwischen 40 und 60 Minuten kalt.

2. Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick aus. Nehmen Sie eine Ausstecherform zur Hand und stechen Sie nun die ausgewählten Plätzchenformen aus. Ich verwende runde mir gewelltem Rand, Herzformen, Glocken und Sternformen.

3. Das Beckblech mit Backtrennpapier belegen und die Plätzchen darauflegen. Den Backofen vorheizen und auf der mittleren Schiene 6-10 Minuten backen lassen. Noch kurz auf dem Backblech liegen lassen (aber wirklich nur kurz).

4. Nun kommt die Füllung: Sieben Sie den Puderzucker durch. Nehmen Sie eine Pfanne und rösten darin die Mandeln. Sie sollen goldbraun sein. Auskühlen lassen. Danach vermengen Sie bitte die Mandeln, mit dem gesiebten Puderzucker, dem Kakaopulver und dem Cognac.

5. Bestreichen Sie die untere Hälfte der Cognac-Scheiben mit der Füllung und setzen ein zweites Plätzchen oben drauf. Drücken Sie die beiden Hälften etwas zusammen.

6. Glasur: Sieben Sie den Puderzucker und verrühren ihn mit Cognac und Eiweiß. Spritzen Sie in die Mitte jedes Plätzchen einen weißen Tupfer. Drücken Sie zwei oder drei Pistazien-hälften in die noch weiche Masse.

7. Zerkleinern Sie die Kuvertüre und die Kuchenglasur. Beides in eine Schüssel geben und im Wasserbad erhitzen, bis die Zutaten geschmolzen sind. Verrühren Sie die beiden Zutaten gut miteinander. Etwas abkühlen lassen. Danach füllen Sie die Schokomasse in einen Spritzbeutel mit einer kleinen Lochtülle. Spritzen Sie einen Kreis oder andere Motive um die weiße Glasur in der Mitte herum. Auf einem Kuchengitter gut durchtrocknen lassen. Fertig!