Algerisches Mandelgebäck

  Algerisches Mandelgebäck

       
  Vorbereitungszeit: 1 Std. 30 Min. Backzeit: 15 Minuten, Temp.175 °C

     

Zutaten:
700 g geschälte Mandeln
285 g Zucker
1 Eßl. Zitronenschale
2 Eier
Mehl
4 Eßl. Orangenlikör
125 g Puderzucker
Backtrennpapier

Zubereitung:
1. Die Mandeln mit 225 g Zucker, der abgeriebenen Zitronenschale und den Eiern zu einem Teig verkneten.

2. Die Arbeitsfläche dünn mit Mehl bestäuben. Den Teig zu 1 ½ - 2 cm dicken Rollen formen. Mit einem Palettemesser oder etwas ähnlichem flachdrücken. Mit einem bemehlten Messer schräge Scheiben schneiden (ungefähr 8 – 10 mm).

3. Legen Sie das Backblech mit Backtrennpapier aus und heizen sie danach bitte den Backofen auf 175 °C vor. Das Gebäck wird nun 15 Minuten lang (mittlere Schiene) gebacken. Abkühlen lassen.

4. Knapp 1/8 l Wasser mit den verbliebenen 60 g Zucker aufkochen. Abkühlen lassen. Danach mischen Sie den Orangenlikör dem Zuckerwasser bei.

5. Das Gebäck wird nun in dieser Flüssigkeit gewendet. Ich lasse es immer einige Zeit richtig gut durchziehen. Das Gebäck lässt man danach auf einem Kuchengitter abkühlen. Jetzt wird das Algerische Mandelgebäck mit dem gesiebten Puderzucker bestreut.

Ein ganz tolles Gebäck, welches sich sehr einfach herstellen lässt. Die länglichen, schmalen Schnittchen wirken auf einem Gabenteller immer für eine nette Abwechslung.