Vierjahreszeiten-Torte

       
  Vorbereitungszeit: 35 Min. Backzeit 20-30 Min., Temp. 190° (mittlere Schiene)

     
Zutaten:
4 Eigelbe
180 g Zucker
4 Eßl. Wasser
1 Pckch. Vanillinzucker
4 Eiweiß
150 g Mehl3 Tel. Backpulser
100 g Speisestärke
Butter und Semmelbrösel für die Springform

Füllung:
2 Blatt weiße Gelatine
¾ l Sahne
150 g Zucker
40 g Kakaopulver
1 Eßl. Rum
5 Eßl. Preiselbeerkompott

Belag:
8 rote Belegkirschen
100 g Blockschokolade
1 Tel. Puderzucker
50 g Mandelblättchen
oder:
Raspelschokolade
Zucker- oder Marzipanröschen

Zubereitung:
1. Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers, Vanillezuckers schaumig rühren. Die Eiweiße steif schlagen. Den restlichen Zucker langsam einrieseln lassen. Heben Sie die steif geschlagenen Eiweiße unter die Eigelbmasse. Das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver sieben, mischen und unter die Eigelbmasse heben.

2. Streichen Sie den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Butter aus. Die Form mit Semmelbrösel bestreuen. Füllen Sie nun den Biskuitteig in die Springform. Den Backofen auf 190° C vorheizen. Lassen Sie den Biskuitteig 20-30 Minuten im Backofen. Etwas abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Lassen Sie den Biskuitteig einige Zeit ruhen; am besten über Nacht.

3. Die Gelatine im kalten Wasser einweichen. Normalerweise – nach Gebrauchsanweisung – sind das 5 Minuten. Nicht die Zeit überschreiten! Danach wird die Gelatine ausgedrückt. Nehmen Sie etwas von dem Preiselbeerkompott und erwärmen Sie es in einem kleinen Topf. Geben Sie die Gelatine hinzu und lösen Sie sie in dem etwas erwärmten Kompott an. Den Topf sofort von der Herdplatte nehmen und das restliche Kompott hinzugeben. Abkühlen lassen. Die Masse sollte nicht fest werden.

4. Die Sahne steifschlagen. Langsam den Zucker einrieseln lassen. Ein Drittel der Sahne mit dem Kakaopulver und dem Rum verrühren.

5. Den Tortenboden zweimal durchschneiden. Auf den unteren Tortenboden die Schokosahne streichen und gleichmäßig verteilen. Den zweiten Boden darauflegen.

6. Das zweite Drittel der Sahne mit dem Preiselbeerkompott vorsichtig vermengen. Den zweiten Boden mit der Preiselbeer-Sahne-Masse bestreichen. Den dritten Boden darauflegen.

7. Bestreichen Sie die Torte nun mit einem Teil der verbliebenen Sahne. Füllen Sie den Rest der Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzen Sie damit Rosetten auf. Rösten Sie die Mandeln in einer Pfanne, bis sie eine leichte, bräunliche Farbe haben. Die Mandelblättchen erkalten lassen und den Tortenrand damit bestreuen.

8. Nun kann man z.B. die Hälfte der Blockschokolade im Wasserbad auflösen und dünn auf Alufolie oder Pergamentpapier streichen. Eine kleine Ausstecherform (z.B. ein Schmetterling, Blume, Stern …) zur Hand nehmen und damit die gewünschte Form ausstechen. Auf jede Rosette eine Schokoladenfigur und eine halbe Belegkirsche (Kaffeebohne oder Pistazie) setzen. Die verbliebene Schokolade raspeln und auf der Torte verteilen. Beides – Schokoformen und Raspeln – lassen sich auch fertig kaufen. Ich habe eine andere Dekoration (siehe Bild) vorgezogen.