Herzhafte Möhrentorte mit Zitronenguß

       
  Vorbereitungszeit: ca. 20 Min. Backzeit: 40-45 Min. Temp.: 200° C

     

Zutaten:
250 g frische Möhren
150 g Haselnußkerne
150 g Mandelkerne
5 Eier
300 g Zucker
1 unbeh. Zitrone
75 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver

Backform:
1 TL Butter
1 Eßl. Semmelbrösel
Backformgröße:
26 cm

Belag:
200 g Puderzucker
1 Eßl. Heißes Wasser
Möhren aus Marziplan
oder 1 grüne Zitrone
oder 1 Limone

Zubereitung:

1. Waschen Sie die Möhren unter fließendem, kalten Wasser. Danach werden die Möhren fein gerieben. Haselnüsse und Mandeln fein mahlen und gesondert von den Möhren aufbewahren.

2. Die Eier trennen. Eigelbe mit dem Zucker zu einer schaumigen Masse verrühren. Zitronenschale hinzufügen.

3. Mehl und Backpulver vermischen und zur Eigelbmasse hinzugeben. Die geriebenen Möhren, Haselnüsse und Mandeln ebenfalls hinzufügen und miteinander verrühren. Eiweiße zu steifem Schnee schlagen und locker unter die Biskuitmasse heben.

4. Nun wird der Boden der Springform mit Butter bestrichen und mit Semmelbröseln bestreut. Geben Sie die Biskuitmasse in die Backform. Die Biskuitmasse glattstreichen. In den Backofen geben.
5. Den Puderzucker mit Zitronensaft und – je nach Geschmack – etwas heißes Wasser hinzufügen (ich verzichte immer darauf). Den Guß nun gleichmäßig auf der Torte und an den Rändern verteilen. Nun gibt es wieder mehrere Möglichkeiten:

a) Zum Verzieren die Schale einer grünen Zitrone oder Limette am Rand entlang (oder gleichmäßig über den ganzen Kuchen) legen.

b) Ich nehme zum Verzieren gerne selbstgemachte oder ausnahmsweise gekaufte Marzipanmöhren und gehackte Pistazien. Zur Osterzeit sind auch Häschen oder Zuckereier eine nette Idee.

c) Sie können den Rand auch mit angerösteten Mandelblättchen verzieren. Das sieht auch sehr hübsch aus.