Das ist zwar kein Biskuitteig aber eine Biskuitrolle. Ich dachte mir, dass jeder weiß, wie ein Biskuitteig aussieht. 

  Biskuitteig

       
  Vorbereitungszeit: 15 Min. Backzeit: ca. 30 Min. Temp. 180° (mittlere Schiene)

     
Grundteig:
6 Eier
1 Prise Salz
200 g Zucker
1 Eßl. Vanillezucker
125 g Mehl
75 g Speisestärke
2 Eßl. warmes Wasser oder Orangensaft
Butter für die Springform oder Backtrennpapier
Semmelbröseln
Zubereitung:
1. Das Eiweiß von dem Eigelb trennen. Die Eigelbe mit 125 g Zucker, dem Vanillezucker und dem warmen Wasser schaumig schlagen. Die Farbe der Eigelbmasse sollte ein helles Gelb oder noch besser schon fast weiß sein.
2. Nun die Eiweiße mit einer Prise Salz zu einem steifen Eischnee schlagen. Danach 75 g Zucker langsam einrieseln lassen und selbstverständlich weiterschlagen. Die Masse sollte so lange geschlagen werden, bis sie schnittfest ist.
3.. Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben. Vorsichtig unterheben. Das Mehl mit der Speisestärke darübersieben und langsam unterheben.
4. Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Springform mit Butter bestreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen.
5. Den Biskuitteig in die Springform geben und glattstreichen. Nun wird der Teig 30 Minuten gebacken.
6. Den Biskitboden aus dem Backofen nehmen und kalt werden lassen. Danach ein- bis zweimal durchschneiden. Fertig.