Ananasbombe

       
  Vorbereitungszeit: 20 Min. Backzeit 30-35 Min., Zubereitungszeit insgesamt: rd. 2 Stunden, Temp. 190° (mittlere Schiene)

     
Biskuitteig:
5 Eier
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
Zitronenschale
120 g Mehl
40 g Stärkemehl
80 g Butter

Buttercreme:
160 g Milch
35 g Zucker
20 g Cremepulver
1 Eigelb
1 Pck. Vanillezucker
Prise Salz
Rum
250 g Butter
40 g Puderzucker

Garnitur:
½ frische Ananas
Zucker
Maraschino
Saft ½ Zitrone
Schokolade und etwas Butter zum Überziehen
Kandierte Ananasstücke

 
Zubereitung:
1. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Den Vanillezucker und eine Prise Salz hinzufügen.
2. Das Mehl mit der Speisestärke mischen und langsam in die Eier-Zucker-Masse einrieseln lassen.
3. Die Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und langsam der Masse hinzufügen.
4. Eine Springform (26 mm Durchmesser) gut mit Butter bestreichen und Semmelbrösel bestreuen (man kann natürlich auch Backtrennpapier zurechtschneiden).
5. Den Backofen auf 190° vorheizen und den Biskuittboden 30-35 Min. lang backen.
6. Den Biskuittboden etwas abkühlen lassen und aus der Form stürzen.
7. Wenn der Biskuitt richtig abgekühlt ist, zwei- bis dreimal (so dass drei oder vier Einzelböden entstehen) durchschneiden.
8. Ananas schälen und in Stücke schneiden. Mit Zucker, Maraschino und Zitronensaft marinieren.
9. Die vorbereitete und kühl gestellte Buttercreme (siehe Rezept unten!) mit dem Ananassaft und Ananasstücken vermengen.
10. Verteilen Sie nun auf jeden einzelnen Boden die Buttercreme auch auf der Außenseite. Streichen Sie alles sehr sorgfältig glatt. Formen Sie eine Kugel oder Kuppel oder verwenden Sie eine Bombenform. Kühl stellen.
11. Nun gibt es zwei Möglichkeiten (ich habe die erste vorgezogen)
a) Lösen Sie die Schokolade auf und mischen Sie sie mit der geschmolzenen Butter.
b) Nehmen Sie eine fertige Kuchenglasur zur Hand und überziehen Sie hiermit die Torte.
12. Mit Ananasstücken garnieren. Füllen Sie etwas von der Schokoladenglasur in einen selbstgefertigten Spritzbeutel und verzieren die Ananasbome mit Barockkringeln.
Tipp: solange die Bomben-Glasur noch nicht ganz abgekühlt ist, kann man die Torte gut vorschneiden.

Buttercreme:
1. Vermischen Sie das Cremepulver mit dem Zucker. Mit dem Eidotter und einer kleinen Menge von der Milch verrühren.
2. Die restliche Milch mit dem Zucker, Vanillezucker, einer Prise Salz und etwas Rum aufkochen lassen. Unter ständigem Rühren die Masse zum Abkühlen bringen.
3. Die Butter erhitzen. Die Butter soweit abkühlen lassen, bis sie die gleiche Wärme wie die Crememasse aufweist. Langsam der Creme hinzufügen. Danach - unter ständigem Rühren - den Puderzucker einsieben und, langsam einrieseln lassen. Kalt stellen.